Die Idee

Neuer Lokal­journalismus für Konstanz

karla denkt Lokaljournalismus neu: multimedial, partizipativ & gemeinwohlorientiert. karla ist die Stadt im Dialog.

Dein Online-Stadtmagazin

karla macht Online-Lokaljournalismus für Konstanz. Jede Woche erscheinen auf karla-magazin.de drei bis vier gründlich recherchierte Geschichten und Kolumnen aus dem kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Leben in Konstanz.

karla will den Fragen nachgehen, die das Stadtgespräch prägen. Fundiert & konstruktiv. Neben den ernsten Themen unserer Stadt, soll karla aber vor allem auch Spaß machen.

karla ist kritisch & konstruktiv

Unsere Basis ist journalistisches Handwerk: gründliche Recherche, verständliche Texte, überraschende Geschichten.

karla nimmt sich Zeit. Und denkt themenzentriert statt tagesaktuell. Ohne Druck, eine Story schnell veröffentlichen zu müssen.

karla ist konstruktiv. Und sucht nach Lösungen & Ideen. Denn karla will unsere Stadt wirklich verstehen – und besser machen.

karla ist unabhängig und werbefrei. Als gemeinnützige GmbH finanziert sich karla über Abos, Spenden und Fördergelder.

karla nimmt dich mit

karla will mehr als berichten. Darum ist karla auch mehr als ein Stadtmagazin. karla bringt die Menschen miteinander ins Gespräch. Und bietet dafür Veranstaltungen und interaktive Formate an.

karla berichtet nicht nur in Texten, sondern multimedial in Videos & Podcasts und gibt regelmäßig Einblicke in den journalistischen Alltag und die Arbeitsweise der Redaktion.

karla organisiert offene Veranstaltungen, zum Beispiel Expert:innen-Vorträge, Vor-Ort-Termine und Podiumsdiskussionen.

karla verbündet sich mit ihren Leser:innen: Eine professionelle Redaktion erarbeitet gemeinsam mit der Community mehrmals im Jahr Schwerpunktthemen.

karla ist ein Bildungsprogramm

Medien sind ein Spiegel der Gesellschaft, manchmal verzerren sie das Bild unserer Welt aber auch. In Zeiten grassierender Fake News wird es immer wichtiger zu verstehen, wie Medien arbeiten.

karla schult gemeinsam mit dem SQ-Zentrum der Universität Konstanz den journalistischen Nachwuchs in Theorie und Praxis.

karla bietet Medienbildung für Schulen an: Wie erkenne ich Fake News? Welche Quellen sind vertrauenswürdig?

karla setzt sich jederzeit für die Förderung unserer Demokratie ein, indem demokratische Handlungsmöglichkeiten erklärt werden.

karlas Ziele

  • karla will fundiert und aus verschiedenen Perspektiven über relevante Themen in Konstanz berichten, um es den Bürger:innen zu ermöglichen, sich umfassend zu informieren.
  • karla will Menschen in Konstanz miteinander ins Gespräch bringen und konstruktiv dazu beitragen, das Leben in der Stadt mitzugestalten.
  • karla will zeigen, wie globale und nationale Themen auf lokaler Ebene wirken und welche Handlungsspielräume für Bürger:innen und Verwaltung offenstehen.
  • karla will ihr Wissen teilen und sich aktiv für die Medienbildung & Demokratieförderung einsetzen.
  • karla will ein zukunftsfähiges Modell für Lokaljournalismus entwickeln, das auch in anderen Städten funktionieren kann.

karlas Arbeit

karla zum Mitmachen

karla berichtet nicht nur. karla bringt Menschen miteinander ins Gespräch. Und bietet dafür Veranstaltungen und interaktive Formate an. karla lädt dich ein, von deinen Erfahrungen zu erzählen…

Das sind karlas wiederkehrende Formate

Jede Woche veröffentlichen wir bei karla gründlich recherchierte Geschichten aus dem kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Leben in Konstanz.

karlas sieben goldene Regeln

Unsere Basis ist journalistisches Handwerk: gründliche Recherche, verständliche Texte, überraschende Geschichten. Für uns und für euch haben wir Regeln entwickelt, nach denen wir arbeiten werden.

Gib uns Feedback!

Wir sind 2021 mit der Idee gestartet, Lokaljournalismus neu denken zu wollen. Mittlerweile ist karla mehr als nur ein Online-Magazin. karla will die Stadt in Dialog bringen. Umso mehr freuen wir uns auf deine Rückmeldung zu unseren Ideen. Für Kritik und Anregungen haben wir immer zwei offene Ohren!