Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortrag “Klimawandel und Migration in der Literatur”

15. Dezember, 18:45

Kostenlos

Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe “Klimakrise und Migration”:

 

Schon im antiken Epos gehören Flucht und Migration zu den bestimmenden Themen der Literatur. Dass Migration von Veränderungen des Klimas ausgelöst werden kann, scheint in der Literatur ebenfalls frühzeitig auf. In diesem Sinne ist die Klimawandelliteratur –  international oft als “climate fiction” oder “cli fi” bezeichnet –  älter als die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Klimawandel selbst. Der Vortrag stellt sowohl kanonische als auch neuere Werke vor, die sich mit dem Zusammenhang von Klimawandel und Migration befassen. Er fragt nach den Ästhetiken und Erzählformen, die diese Werke herausbilden, und geht auf die Rolle von Gattungen wie Lyrik und Science Fiction ein.

Timo Müller ist Professor für „American Studies“ an der Universität Konstanz. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der environmental humanities. Im Jahr 2022 erhielt er einen ERC Consolidator Grant, um ein mehrjähriges Forschungsprojekt zum Thema ” Off the Road: The Environmental Aesthetics of Early Automobility” durchzuführen.

Veranstaltungsort

Universität Konstanz