Rubrik

🔒 Abo

41 posts
Das Foto zeigt Doris KĂŒnzel im CafĂ© Mondial

Die SolidaritÀt in Person

Sie hat Wohnungen und AusbildungsplĂ€tze besorgt, BehördengĂ€nge erledigt und eine Fußballmannschaft gegrĂŒndet: Doris KĂŒnzel hat sich schon immer fĂŒr GeflĂŒchtete eingesetzt – in ihrer Zeit beim Deutschen Roten Kreuz und auch heute beim CafĂ© Mondial. Ihr Ziel: den Menschen Hoffnung spenden.

Tradition trifft auf Neu

Vor einem Neuanfang steht in der Regel erst einmal ein Ende. Das Ende eines Projektes, das Ende einer Karriere, das Ende einer Auszeit. Oder wie bei Tamaras Weinstube: das Ende einer Ära. Einen Neuanfang wagt dafĂŒr Patrick SchreibmĂŒller und hat im November das Weinglöckle in der Niederburg neu eröffnet.

Die große Se(e)hnsucht

Tausche Kleinstadtöde gegen GroßstadtgeflĂŒster: Ein neuer Job hat unsere Autorin vom Bodensee nach Berlin gefĂŒhrt. Obwohl sie den Vibe der Stadt mag, will sie ihrer Heimat am See doch nicht ganz den RĂŒcken kehren. Frei nach dem Motto: Es gibt kein Entweder-oder!
Die Grafik zeigt Höhlenmalereien.

Ende? Neu!

Jeder Schaffensprozess beginnt oder endet mit einer Idee. Dabei ist die Kunst des (Neu-)Beginnens essentiell fĂŒr die Kunst - kann aber auch zur beĂ€ngstigenden HĂŒrde werden. Unser Autor Jeremias Heppeler hat sich Gedanken zum Anfangen und zu AnfĂ€ngen gemacht.
Das Bild zeigt eine Silhouette vor GefÀngnismauern.

Ein Leben nach der Straftat

Bei Cornelia Göpfert und ihrem Team der BewÀhrungshilfe stehen NeuanfÀnge tÀglich auf dem Plan. Hier werden StraftÀter:innen bei der Auseinandersetzung mit ihrer Tat und dem Schritt in ein neues Leben begleitet. Wie gelingt ihnen der Neuanfang?